Werbung.

Bremsflüssigkeitstester / Bremsflüssigkeitsprüfer

Veraltete Bremsflüssigkeit ist gefährlich

Bremsflüssigkeit ist hygroskopisch, das bedeutet, dass Bremsflüssigkeit mit der Zeit Wasser zieht. Wasser verdampft bei (je nach Druck) ~ 100°C. Durch das Bremsen erhitzt sich die Bremsflüssigkeit und Wasser, das sich mit der Zeit in der Bremsflüssigkeit gesammt hat, verdampft. Dies führt zur Bildung von Dampfblasen. Diese Dampfblasen sind komprimierbar - die Bremswirkung lässt nicht nur nach, sondern kann (fast) vollständig weg sein. Und das ist verdammt gefährlich.

Abhilfe schafft, wer seine Bremsflüssigkeit regelmäßig austauscht oder tauschen lässt. Ich mache dies 1 mal im Jahr. So bin ich auf der sicheren Seite. Um auch zwischendurch mal schauen zu können, wie es um dem Wassergehalt in meiner Bremsflüssigkeit aussieht, habe auch ich mir einen Bremsflüssigkeitsprüfer angeschafft. Mit rund 27 EUR sicher eine gute Investition.

Kostenlose GPS Ortung, Verfolgung, Überwachung und GPS Diebstahlschutz für dein Motorrad?